Freiburger Bezirkspiraten unterstützen Hasenfest 2013

Am 30. März findet in Freiburg zum ersten Mal das sogenannte Hasenfest statt. Es soll gegen das Tanzverbot, das in Baden-Württemberg an 17 christlichen Feiertagen besteht, protestiert werden. Zu diesem Anlass sind in ganz Deutschland einige Aktionen geplant (so zum Beispiel Infostände), um auf die immer noch bestehende Privilegierung christlicher Feiertage hinzuweisen.

Organisator ist das „Bündnis Hasenfest 2013“, das sich bereits seit 2011 für eine striktere Trennung von Kirche und Staat einsetzt. Der Freiburger Bezirksverband der Piratenpartei spricht den Protesten seine politische Unterstützung aus. Mitorganisator und Pirat Florian Zumkeller-Quast dazu:

„Das Motto der Veranstaltung „Ich lass dich beten, lass du mich tanzen“ deckt sich mit den Vorstellungen der Piratenpartei zur Trennung von Kirche und Staat, bei der die gegenseitige Akzeptanz aller Glaubensrichtungen ein wichtiger Grundsatz ist.“

Weitere Infos zum Hasenfest in Freiburg findet ihr hier.


Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Kommentare geben nur die persönliche Meinung desjenigen wieder, der sie schrieb. Durch die Bereitstellung der Kommentarfunktion machen sich die Betreiber dieser Website die Kommentare nicht zu eigen und müssen daher nicht derselben Meinung sein.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen

Suche

in