BEZIRKSPIRATEN BEIM 1. MAI-DGB-FEST 2017 IN FREIBURG – Trotz Kälte und Regen ein Erfolg!

Das DGB Fest am 1. Mai war auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg für die beteiligten Parteien und Organisationen.
Auf der Suche nach politischen Auskünften und Informationsmaterial, schlängelten sich unzählige Besucher von der Früh bis in den späten Nachmittag zwischen Kaffee, Kuchen und kulinarischen Köstlichkeiten von Stand zu Stand.
 
Natürlich waren auch die Piraten vom Bezirk Freiburg wieder dabei.
Viele Interessenten kamen zum Stand der Piratenpartei und informierten sich dabei über unsere politischen Inhalte und Ziele. Auch die Frage, warum die Presse nur zuruckhaltend berichtet, war oft dabei von Interesse.
Trotz des nasskalten Wetters ging es richtig hoch her und das Team, was den Infostand betreute, hatte den gesamten Tag über alle Hände voll zu tun. 
 
Sabin Schumacher, Vorsitzende des BzV Freiburg & Direktkandidatin für den WK Lörrach-Müllheim: „Arbeitnehmerthemen und die Entwicklung des Arbeitsmarktes, standen dabei für viele Festteilnehmer_innen im Kontext mit der anstehenden Bundestagswahl im September d. Jahres sehr im Vordergrund.
Hier erhielten wir gerade für das politische Ziel der Piratenpartei, dem zunehmenden Abbau von Erwerbsarbeitsplätzen durch die Einführung eines Bedingungslosen Grundeinkommens begegnen zu wollen, sehr viel Zuspruch.“
 
Am Ende des Tages als die meisten schon auf dem Heimweg waren, gab es noch ein Foto von unserem gut geplünderten Infostand.
img_20170501_161136
Am Infostand zu sehen: Unser geschätzter Vorstandskollege & derzeitiger BTW-Direktkandidat für den WK Singen, Gregor Glück. (Autor: Sabin Schumacher)

 


Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Kommentare geben nur die persönliche Meinung desjenigen wieder, der sie schrieb. Durch die Bereitstellung der Kommentarfunktion machen sich die Betreiber dieser Website die Kommentare nicht zu eigen und müssen daher nicht derselben Meinung sein.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen

Suche

in